Zum Inhalt springen
Kita

In der Kindertagesstätte Maximilian Kolbe begegnen sich 62 Kinder und Familien.

Im Kindergartenbereich bilden und betreuen wir 40 Kinder im Alter von 3-6 Jahren und im Kleinkindbereich 22 Kinder im Alter von 0-3 Jahren.
Die Kleinkinder sind nach ihrem Alter und Entwicklungsstand auf zwei Räume verteilt – den jüngeren und den älteren Kleinkindbereich.
Die Einrichtung wurde 2011 grundlegend saniert und befindet sich gemeinsam mit der Kirche und dem Gemeindezentrum unter einem Dach. Dadurch bieten sich vielfältige Berührungspunkte für gemeinsame Aktivitäten im Gemeindeleben.

Grundlage unseres pädagogischen Handelns ist der Baden Württembergische Orientierungsplan, den wir mit dem Handlungskonzept „infans" umsetzen. Im Fachbereich der Kleinkinder orientieren wir uns zusätzlich an den wissenschaftlichen Erkenntnissen und den pädagogischen Grundsätzen der Kinderärztin Emmi Pikler. In Anlehnung an deren Pädagogik messen wir dem freien und selbstbestimmten Spiel der Kinder, der freien Bewegungsentwicklung und der beziehungsvollen und achtsamen Pflege besondere Bedeutung bei. In unsere pädagogische Arbeit fließen neueste Erkenntnisse aus der Hirnforschung, sowie der Verhaltens- und Lernforschung mit ein.

Die Konzeption der Kita finden Sie --> hier

Ergänzend  hierzu finden Sie dIe Sexualpädagogische Konzeption --> hier

Beziehung

Während der Kindertagesstättenzeit bieten wir den Kindern zuverlässige und interessante Beziehungen. Durch die Überprüfung des jeweiligen pädagogischen Handelns bieten wir dem Kind einen geeigneten Rahmen zur Entfaltung seiner Fähigkeiten.

Bewegung

Wir sehen in der Bewegungserziehung einen wesentlichen und bedeutsamen Erziehungsbaustein, der den Kindern dazu verhilft, sich die Welt zu erobern.

Kinder erfassen und verstehen ihre Umgebung vor allem über Bewegung und Sinneswahrnehmungen.

Werte 

In unserer Kindertagesstätte ist uns eine Sinn- und Werteorientierung wichtig. Wir leben mit den Kindern religiöse und gesellschaftliche Werte innerhalb des pädagogischen Alltags und Jahreskreises.

Beobachtung

Für uns ist ein wichtiger Baustein des pädagogischen Auftrags, das Kind in seiner Persönlichkeit zu beachten. Wir beobachten die Kinder in verschiedenen Spielsituationen, um sensibel zu werden für deren Interessen und Themen.
Die Beobachtungen jedes einzelnen Kindes reflektieren wir im fachlichen Diskurs. Wir halten die Entwicklung der Kinder in einem sogenannten Portfolio fest. Die Beobachtungen und das Portfolio dienen als Grundlage für Entwicklungsgespräche mit den Eltern.

Bildung

Bildung ist mehr als Lernen. Bildung bedeutet sich ein Bild von der Welt zu machen.

Die Entwicklung jedes Kindes verläuft unterschiedlich. Daher bedarf es einer Umgebung, die es anspornt schrittweise seine Fähigkeiten zu erweitern. Die Kinder brauchen Räume, Materialen und Angebote, die jedem Stadium ihrer Entwicklung gerecht werden.
Wir als pädagogisches Fachpersonal sehen uns als Begleiter im Selbstbildungsprozess der Kinder und nehmen selbst die Haltung des lebenslangen Lernens ein.

Als katholische Kindertagesstätte ist es uns wichtig, dass Elemente des christlichen Glaubens in das tägliche Zusammensein mit den Kindern einfließen. Die Kinder sollen erfahren, dass sie von Gott geliebt sind. Deshalb  leben wir im Alltag Achtung und Dankbarkeit gegenüber unseren Mitmenschen, sowie Toleranz gegenüber anderen Meinungen und Denkweisen. Wir sind offen gegenüber anderer Interkulturalität, Religiosität  und deren Werten sowie anderen Glaubensgemeinschaften. Die Erde ist ein Geschenk Gottes, mit deren Ressourcen wir respektvoll und nachhaltig umgehen möchten. Im Kindertagesstättenalltag und im Jahresablauf vermitteln wir den Kindern Inhalte des christlichen Glaubens:

v Im täglichen Gebet zeigen die Kinder Dankbarkeit z. B. für das Essen. Die Kinder haben die Möglichkeit, in der Zwiesprache mit Gott schöne, wie auch traurige Erlebnisse zu formulieren.

v In religiösen Liedern singen wir von der Liebe Gottes zu uns Menschen und der Freude am Leben.

v Beim Erzählen von religiösen Geschichten aus dem Alten und Neuen Testament erfahren die Kinder vom Wirken Jesu und  Gottes.

v Wir gestalten  mit den Kindern Gemeindegottesdienste. Damit die Kinder verschiedene Themen und Feste im Kirchenjahr kennenlernen können, feiern wir unterschiedliche Gottesdienste mit.

v Bei Festen innerhalb des Jahreskreises vermitteln wir den Kindern auf kindgemäße Weise die dazugehörigen religiösen und kulturellen Inhalte.

v Durch die räumliche Nähe sind wir eng in das Gemeindeleben eingebunden. Wir werden in der religiösen Erziehung  vom Pastoralteam der Kirchengemeinde durch Angebote für die Kinder und Fortbildung des pädagogischen Personals begleitet.

An Betreuungszeiten bieten wir  verschiedene Modelle in verlängerter Öffnungszeit oder in Ganztagesbetreuung an.

Unsere Öffnungszeiten sind:

Montag bis Donnerstag von 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Freitag von 7:30 Uhr bis 14:00 Uhr.          

Wir bieten drei Abholzeiten an:
1. Abholzeit:            12:30 Uhr
2. Abholzeit:            von 13:30 Uhr bis 14:00 Uhr
3. Abholzeit:            von 15:15 Uhr bis 16:00 Uhr

Unsere Schließzeiten finden Sie --> hier

Anmeldeverfahren online

  über Homepage der Stadt Stuttgart

1. Gehen Sie auf die Homepage der Stadt Stuttgart http://www.stuttgart.de/kits
2. Klicken Sie auf den "Kindertagesstättenfinder"
3. Folgen Sie dem Link "Betreuungsangebote nach Kita-Namen"
4. Suchen Sie nach "Kita Maximilian Kolbe - Holderbuschweg"
5. Sie können nun wählen, ob Sie ihr Kind unter oder über dem dritten Lebensjahr anmelden möchten.
6. Fügen Sie unsere Einrichtung zu Ihren Wunscheinrichtungen hinzu und füllen Sie die Platzbedarfsmeldung mit Ihren Daten vollständig aus.

Über dieses Verfahren werden Sie automatisch in unsere Warteliste aufgenommen und benachrichtigt, wenn ein freier Platz zur Verfügung steht.

Schriftliche Anmeldung

Adresse siehe hier: --> LINK

Grundsätzliches

Grundsätzlich können Sie ihre Kinder jeder Zeit in unserer Einrichtung anmelden. Bitte beachten Sie, dass unser Aufnahmetermin jeweils zum neuen Kindertagesstättenjahr im September ist. Während des Jahres vergeben wir in der Regel nur noch vereinzelt Plätze, wenn zum Beispiel Familien wegziehen.

Wenn Sie zum neuen Kindergartenjahr einen Platz suchen, müssen Sie ihr Kind bis
spätestens 15.Februar des Jahres schriftlich bei uns angemeldet haben.

Wir teilen Ihnen dann bis zum 01. April mit, ob ihr Kind einen Platz bei uns erhält.

Bis 1. Mai müssen Sie uns den Platz verbindlich zusagen.

Den Eltern, für deren Kind wir zum 01. April keine Zusage machen können, bleibt die Möglichkeit auf unserer Warteliste zu verbleiben. In einer zweiten Auswahlrunde vergeben wir abgesagte Plätze bis 01. Juli.

Mehr Infos unter www.stuttgart.de/item/show/322601

Hausführung

Wir möchten Ihnen die Möglichkeit bieten unsere Räumlichkeiten und das pädagogische Konzept innerhalb einer Hausführung kennenzulernen.
Bitte planen Sie ungefähr 30 bis 45 Minuten Zeit ein.

Falls Sie Interesse an einer Hausführung haben, dann bitten wir Sie mit uns telefonisch Kontakt aufzunehmen.

Die nächste Möglichkeit zur Hausführung besteht an folgenden Terminen 2020:
 
- Für den Kleinkindbereich am 22.01 und am 29.01.2020 um 14:30 Uhr.
 
- Für den Kindergartenbereich am 23.01. und am 30.01.2020 um 14:30 Uhr.

Die Kosten für einen Betreuungsplatz in unserer Einrichtung richten sich nach der Gebührenordnung der Stadt Stuttgart. Weitere Informationen auf: http://www.stuttgart.de/kitagebuehren

http://www.stuttgart.de/kitagebuehren

Unsere Gebührenauflistung finden sie --> hier.

 

 

Das Gesamtteam der Kindertagesstätte besteht aus einer Kindertagesstättenleiterin,   fünf pädagogischen Fachkräften im Kleinkindbereich, sieben pädagogischen Fachkräften im Kindergartenbereich und zwei hauswirtschaftlichen Mitarbeiterinnen.

Wundern Sie sich nicht, wenn Sie immer wieder neue Gesichter in unserem Haus erleben. Wir verstehen uns als Ausbildungsbetrieb, der Verantwortung für die Qualität zukünftiger Pädagogen übernimmt und als Einrichtung, die gute Pädagogik und deren Weiterentwicklung vorantreibt.

Das sind zum Beispiel:

v              Praktikanten für ein Sozialpraktikum

v              Vorlesepaten

v              Springkräfte und Aushilfen

v              Studenten der Hochschulen

v              FSJ oder BfD Praktikanten

v              Auszubildende der praxisintegrierten Ausbildung zum Erzieher/in

v              Team und Leitungen, die sich für unser Konzept interessieren

v              Menschen mit denen wir    Kooperationen haben

v              Auszubildende der Fachschulen

Pädagogische Fachkraft im Kindergartenbereich mit einem Dienstumfang von 100%

Für unsere Kindertagestätte suchen wir ab sofort
 
eine pädagogische Fachkraft im Kindergartenbereich  
mit einem Dienstumfang von 100% .

 
Unsere 4-gruppige Einrichtung wurde 2011 grundlegend saniert. Betreut und gefördert
werden 22 Kleinkinder und 40 Kindergartenkinder im Alter von 1 – 6 Jahren.  Grundlage
unseres pädagogischen Handelns ist der Baden Württembergische Orientierungsplan, den
wir mit dem Erziehungs- und Handlungskonzept „infans“/Lernwerkstatt Kita umsetzen.  
 
Wir erwarten:

  • Freude, Engagement und Verantwortungsbewusstsein bei der Arbeit mit den Kinder
  • fundierte, pädagogische Fachkenntnisse und gute entwicklungspsychologische Kenntnisse
  • sehr gute Kommunikations- und Kooperationsfähigkeiten im Umgang mit den Eltern und den Kolleginnen
  • Bereitschaft für die Ausführung des Handlungskonzept Infans „Lernwerkstatt Kita"
  • Umsetzung des christlichen und religionspädagogischen Erziehungsauftrages
  • gute Computerkenntnisse

Wir bieten Ihnen:
Ein engagiertes und vielseitiges Team, eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten
im Rahmen des Aufgabengebiets, eine Kindertagesstätte mit vielen Möglichkeiten,
Fortbildungen und die Möglichkeit zum fachlichen Austausch und eine unbefristete Tätigkeit.
Die Vergütung erfolgt nach der gültigen Arbeitsvertragsverordnung der Diözese Rottenburg-
Stuttgart (AVO-DRS) mit vielfältigen, zusätzlichen und familienfreundlichen Bestandteilen,
die über die üblichen Sozialleistungen im öffentlichen Dienst hinausgehen.  
 
Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:
 
Katholische Kindertagesstätte Maximilian Kolbe
Holderbuschweg 29, 70563 Stuttgart
Gerne nehmen wir auch Online Bewerbungen entgegen.
LeitungKathKindergarten.Vaihingen@kiga.drs.de

 
Für nähere Auskünfte wenden Sie sich an die Einrichtungsleitung Frau Fischer unter der
Telefonnummer 0711/7224888-12. 

###################################################
Eine/n Praktikantin/en im freiwilligen sozialen Jahr FSJ

Für unsere viergruppige Kindertagesstätte suchen wir für das Kitajahr 2019/2020  
 
eine/n Praktikantin/en im freiwilligen sozialen Jahr FSJ.
 
Die viergruppige Einrichtung wurde 2011 grundlegend saniert.
Betreut und gefördert werden in unserer Einrichtung  22 Kleinkinder und 40 Kindergartenkinder im
Alter von null bis sechs Jahren in den Betriebsformen veränderte Öffnungszeiten und im
Ganztagesbetrieb. Grundlage unseres pädagogischen Handelns ist der Baden Württembergische
Orientierungsplan, den wir mit dem Erziehungs- und Handlungskozept „infans“/Lernwerkstatt Kita
umsetzen.  
 
Wir erwarten:
  Freude, Engagement und Verantwortungsbewusstsein bei der Arbeit mit den Kindern
  Bereitschaft an der Umsetzung des christlichen und religionspädagogischen
Erziehungsauftrages
  grundlegende Computerkenntnisse
 
Wir bieten Ihnen:
  Fachliche Anleitung
  Ein engagiertes und vielseitiges Team  
  Eine Kindertagesstätte mit vielen Möglichkeiten.  
  Fortbildungen und die Möglichkeit zum fachlichen Austausch mit anderen Freiwilligen
innerhalb der Freiwilligen Dienste der Diözese Rottenburg-Stuttgart
.  
 
Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte, an die oben genannte Adresse bzw. E-Mail-Adresse.  
Für nähere Auskünfte steht Ihnen Frau Fischer, Einrichtungsleitung,  
Telefon 0711/7224888-12, zur Verfügung

Bitte siehe --> hier