Zum Inhalt springen

 

orden.JPG
DMMM_Logo.png

Die Ordensgemeinschaft Töchter Mariens, Mutter der Barmherzigkeit (Daughters of Mary Mother of Mercy, DMMM) ist ein Institut der Apostolischen Orden, deren Mitglieder die drei öffentlichen Gelübde des Gehorsams, der Armut und die Keuschheit ablegen.

DMMM wurde im Jahr 1961 von Bischof Anthony Gogo Nwedo C.S.Sp.), seligen Andenkens, gegründet.
Der erste Profess der ersten DMMM-Mitglieder fand am 8. Dezember 1966 statt. Am 2. Februar 1994 wurde DMMM eine Kongregation päpstlichen Rechts.

Wer ist dieser Mann Gottes?

Der Gründer der Ordensgemeinschaft war Bischof Anthony Gogo Nwedo (C.S.Sp.) seligen Andenkens. Er wurde im Jahr 1912 in Nigeria geboren, und am 29. Juli 1945 zum Priester geweiht worden. Er wurde zum ersten Bischof der Diözese Umuahia, die am 17. Mai 1959 neu geschaffen worden war. Er brauchte damals viele Mitstreiter und helfende Hände, um die Evangelisierungsaufgaben der neu geschaffenen Diözese effektiv zu bewältigen. Seine Idee, die Diözese zu missionieren durch Errichtung von Schulen, Krankenhäusern und Waisenhäusern stellte ihn vor weitere Probleme. Wie soll es weitergehen? Wer wird diese Einrichtungen für ihn im Geist der Evangelisierung verwalten?

Um Lösungen für die Aufgaben der neu geschaffenen Diözese zu finden, versuchte er zunächst eine Ordensgemeinschaft einzuladen, was zu diesem Zeitpunkt aber nicht möglich war. Auf Anfrage erhielt er dann die so genannte "Norma" für die Errichtung eines Ordens vom Generalsekretär der Propaganda Fide.

Anmerkung:
Sacra Congregation de Propaganda Fide (Kongregation für die Verbreitung des Glaubens)
Koordiniert die missionarische Tätigkeit und verwandte Aktivitäten im Vatikan

Der Generalrat ist gemäß unserer Konstitution für die geistlichen und zeitlichen Angelegenheiten der gesamten Orden zuständig. Der Regionalrat vertritt der Generalrat in verschiedenen Regionen und ist für die Schwestern in ihren Regionen zuständig. Der Sitz des Generalrates ist in Nigeria.

Wir haben insgesamt sechs Regionen;  Abuja-Region, Europäische Region, Ibadan-Region, Onitsha-Region, Owerri-Region, USA/Canada-Region.

Der Generalrat

Mutter Mary Angeleen Umezurike (Generaloberin)

Schwester Mary Therese Leo Ikwuegbu (Generalvikarin)

Schwester Amabilis Onuoha (Generalrätin)

Schwester Marie Prisca Colette Ezenwa (Generalrätin)

Schwester Mary Catherine Nweke (Generalrätin)

Der Regionalrat der Europäischen Region

Schwester Genetrix Okite (Regionaloberin)

Schwester Rosecarmel Umah (Regionalrätin, Deutschland, Belgien, Österreich Schweden)

Schwester Calista Okeagwu (Regionalrätin, Italien)

Schwester Scholastica Igboanugo (Regionalrätin, London)

Geist bezieht sich hier auf das Innere des Menschen, seine grundsätzliche Einstellung in Bezug auf Gott, der Kirche und der Orden. Der Geist des Gründers wird durch seine ganze Person, seine Schriften, Persönlichkeit und Vision übertragen. Allmählich wird dieser Geist zu einer kollektiven Realität im Orden, was man den Geist des Ordens nennen kann. Er bietet die Grundlage für die Einheit und Kontinuität in der Geschichte des Ordens.

Der Geist unserer Ordensgemeinschaft

  • Nächstenliebe
  • Demut
  • Gebet
  • Buße
  • Hingabe an den Willen Gottes

Charismen sind Geschenke des Heiligen Geistes an den Einzelnen und für den Aufbau des Leibes Christi, der Kirche bestimmt. Diese Geschenke sind von Natur aus besonders und dienen bestimmten Aufgaben in der Kirche.

Es ist die Vorstellung des Gründers, welche diese Grundlage bildet, in der diese Geschenke konzipiert und gepflegt werden um bis zur Reife zu wachsen.

Unsere Charismen

  • Barmherzigkeit als Mitgefühl
  • Barmherzigkeit als Vergebung
  • Barmherzigkeit als Güte

In welcher Art und Weise verwenden wir unser Charismen nach dem Geist des Gründers in den Aufbau der Kirche?

Durch verschiedene Apostolate (Arbeit/ Leistung/ Einsatz) der Ordensgemeinschaften auf der ganzen Welt.

Unsere Tätigkeitsbereiche sind

  • Apostolat der Lehre in allen Schularten (Kindergarten bis Hochschulen)
  • Fürsorge für die Armen und Bedürftigen
  • Die Betreuung von Waisen in Waisenhäuser
  • Verschiedene seelsorgliche Arbeiten
  • Die Betreuung von Kranken in Krankenhäusern und anderen Gesundheitseinrichtungen als Pflegepersonal, Arzt, Apotheker und medizinische Labormitarbeiter
  • Die Betreuung von alten Menschen
Phase der Vorbereitung
Die Aspiranten

Die Kandidaten, die den Gemeinschaftsbeitritt anstreben, aber sich noch nicht entschieden haben.

Das Postulat

Die Kandidaten, die beschlossen haben, dem Orden beizutreten, bekommen die Möglichkeit am Ordensleben auf Probezeit teilzunehmen, während sie auf ihre Aufnahme warten.

Das Noviziat

Die Kandidaten werden offiziell in unseren Ordensgemeinschaft aufgenommen. Sie werden durch eine Reihe von Aufklärungen und Aufgaben für das Ordensleben vorbereitet.

Die Ordensprofess

Die Kandidaten legen die drei Gelübde des Gehorsams, der Keuschheit und der Armut ab und binden sich dadurch an die Regeln der Ordensgemeinschaft.

Ecce ancilla domini fiat mihi secundum verbum tuum.

(Ich bin die Magd des Herrn, mir geschehe nach deinem Wort)