Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Auf ein Wort

Leben teilen – Wege teilen – Gott begegnen im Du!

„Alles wirkliche Leben ist Begegnung. Wenn wir aufhören, uns zu begegnen, ist es, als hörten wir auf zu atmen“ – drastischer könnte es uns der jüdische Philosoph Martin Buber nicht schildern. Keiner ist eine Insel – jede und jeder lebt in Beziehungen. Mit dem Sonntag beginnt für uns Christen die neue Woche: Wir beten, singen, hören Gottes Wort, teilen miteinander das Brot – all das zur Stärkung für die neue Woche.

Der Austausch miteinander auf dem Kirchplatz, in Gremien, auf der Arbeit oder in der Familie, im Büro oder im Klassenzimmer oder in einer anderen Gruppe ist uns Spiegel und Halt zugleich. Begegnung geschah auch, als der Hl. Martin die Not des Bettlers erkannte und trotz Eile und Kälte seinen Mantel mit ihm teilte. Ausgelacht wurde er von seinen Kameraden – dafür ausgewählt zum Schutzpatron unserer Diözese!

Mantel teilen heißt „Leben Teilen“ – so das Leitwort beim 102. Deutschen Katholikentag in Stuttgart. Vom 25. – 29.5.2022 entstehen in der Stadt viele Orte der Begegnung, des Austausches und der Auseinandersetzung mit relevanten Fragen unserer Zeit. Gleichzeitig soll der Katholikentag auch ein Fest der Begegnung werden. Bischof Gebhard Fürst ist sich sicher, dass „nach den begegnungsarmen Monaten der Corona-Pandemie der Katholikentag in Stuttgart ein großes Event sein wird“, zu dem Christinnen und Christen aus ganz Deutschland eingeladen werden. Bereits jetzt werden wir eingeladen – Junge und Alte, Große und Kleine – uns gemeinsam auf den Weg zu machen, Zeit, Leben und Wege zu teilen, im Gebet und in der gemeinsamen Feier der Liturgie, in der Gestaltung von Gruppenstunden und bei der Durchführung von Aktionen. Unter www.drs.de und der Aktion #wegeteilen gibt es Ideen und Anregungen zur Vorbereitung auf das Fest des Glaubens im Mai 2022.

Für die bevorstehende Adventszeit und zu Weihnachten, dem Fest der Liebe, wünsche ich Ihnen und Ihren Familien Zeit, Ruhe und Gelassenheit, Zuversicht und viele gute Begegnungen!

Ihre Maria Di Miero